Willkommen bei der SG Motor Cunewalde

Alte Herren HLM 2011

Hallen-Landesmeisterschaft im Breitensport für Ü35-Mannschaften 2011

Motor-Oldies holen Bronze beim Sachsenfinale

Was für ein großartiger Erfolg. Die schon seit einigen Jahren außerordentlich gut aufspielende Cunewalder Mannschaft der Alten Herren hat in der Endrunde um den sächsischen Hallenpokal erneut ihre Klasse unter Beweis gestellt. Im erzgebirgischen Gelenau belegte Cunewalde hinter dem siegreichen SC Riesa und dem favorisierten BSC Rapid Chemnitz einen hervorragenden 3. Platz. Motor startete mit einem knappen 3:2 Sieg gegen die SG Friedrichsgrün in das Turnier, obwohl das Team zweimal zurück gelegen hatte. Schon in der zweiten Partie schien eine Vorentscheidung zu Ungunsten der Cunewalder Mannschaft gefallen zu sein, denn BSC Rapid Chemnitz erwies sich für Motor als zu stark. Am verdienten 3:1 Sieg des Favoriten gab es letztlich nichts auszusetzen. Während Motor das folgende Spiel gegen den Holtendorfer SV klar mit 4:0 für sich entscheiden konnte, strauchelte Chemnitz am SC Riesa (0:2). Schon war unsere Cunewalder Mannschaft wieder im Titelrennen um die Trophäe. Nach dem ungefährdeten 3:1 Erfolg gegen den gastgebenden BSV Gelenau kam es zum entscheidenden Spiel gegen den SC Riesa. Motor hatte dabei deutlich mehr Spielanteile, es boten sich auch Chancen zum Torerfolg an. Doch Riesa spielte taktisch clever und nutzte einen einzigen Abspielfehler der Motor-Mannschaft gnadenlos zum spielentscheidenden 1:0 Siegtreffer aus. Es war im Übrigen die einzige Torchance, die Riesa in diesem Spiel überhaupt hatte. Bei einem Cunewalder Sieg wäre Motor der Sachsen-Pokal nicht mehr zu nehmen gewesen, denn in der letzten Partie wurde der Döbelner SC noch einmal deutlich mit 4:0 besiegt. Damit sicherte sich das Team der Cunewalder Alten Herren aber den hoch verdienten Bronzeplatz, was ein wirklich sehr schöner Erfolg ist.


Hintere Reihe v.l.n.r.: Jens Ressel, Olf Wühler, Silvio Kocksch, Frank Liebsch, Jörg Dingfeld, Sven Thunig, René Kriegel, Joachim Mißbach
Vordere Reihe v.l.n.r.: Werner Kutscher, Andreas Töpfer, Michael Gäbler, Klaus Hempel, Matthias Hennig, Rainer Bielor, Renè Liebsch


Herzlichen Glückwunsch an Matthias Hennig zur Wahl ins Allstar-Team

Neben den Medaillen gab es noch einen weiteren Erfolg für unseren, aus dem Oldie-Team nicht mehr weg zu denkenden Cunewalder Spieler Matthias Hennig. Er wurde in das so genannte Allstar-Team der besten Spieler dieses Turniers gewählt. Unterstützt wurde die Mannschaft übrigens von mehreren mitgereisten Fans. Auch das ist nicht gerade alltäglich, spricht aber wohl für die Qualität des Fussballs, den unsere Oldies seit Jahren auf den Hallenboden bzw. auf den Platz bringen. Herzlichen Glückwunsch an die komplette Mannschaft.
 

Die kompletten Ergebnisse aller Begegnungen der Endrunde im Überblick
 
Hier noch einmal die Ergebnisse der Vorrunde vom 26.02.2011:
Spiel 01: Holtendorfer SV - SG Motor Cunewalde 0:2
Spiel 02: SG Motor Cunewalde - SC Riesa 0:1
Spiel 03: SV Pesterwitz - SG Motor Cunewalde 2:5
Spiel 04: SG Motor Cunewalde - SG Grumbach 4:2
Spiel 05: Post SV Dresden - SG Motor Cunewalde 0:4

Bilder von der Endrunde zur Hallen-Landesmeisterschaft 2011 gibt es hier…